Liebe Bride to be´s, ihr fragt euch welche Deko-Trends uns 2019 erwarten? Wir berichten es euch und zeigen es anhand der Bilder von unserem ersten kleinen Styled Shoot. Dazu haben wir im Voraus einige Fragen an Cheyenne über die Trends 2019 gestellt und anhand ihrer Antworten eine Tischdeko kreiert. Als Zusatz haben wir noch eine kleine Candy- und Cigar/Whiskeybar gestaltet.

Cheyenne haben wir beim Styled Shoot im Saarland kennengelernt und sahen ihr gleich das verträumte Boho-Heart an. 😊

Was erwartet uns 2019?

Die wichtigsten Fragen von uns an Cheyenne waren: Was darf auf einer Hochzeit 2019 nicht fehlen? Und welcher Stil wird uns 2019 erwarten?

Sie antwortete: „Natürlichkeit und Nachhaltigkeit werden auf den Hochzeiten im Jahr 2019 eine große Rolle spielen. Hierzu gehört auch weiterhin der angesagte Boho-Trend. Dieser wird den kommenden Hochzeiten einen leichten, verspielten, entspannten und natürlichen Charme verpassen. Feiern in lockerer und ungezwungener Atmosphäre mit Familie und Freunden, wird großgeschrieben. Angepasst an die Vorlieben des Brautpaares spielt auch hier Individualität und die Liebe zu selbstgemachtem eine große Rolle. Einiges aus den derzeitigen Trendbereichen wird sich auch im nächsten Jahr fortsetzen.

Auf die schon erwähnte Nachhaltigkeit, wird weiterhin großen Wert gelegt. Umsichtiges Verhalten in Bezug auf die Verarbeitung und Umsetzung der Dekoration spielt hierbei eine wichtige Rolle und lässt ein positives Gefühl entstehen. „Weniger ist mehr!“ – dieser Slogan beschreibt auch eine Richtung, die immer mehr Anhänger findet. Dezente Farben und Töne sowie Reduzierung auf das Wesentliche stehen hierbei im Vordergrund. Ein paar erlesene sorgfältig ausgesuchte „Lieblingsstücke“ rücken den Blick auf diesen entschleunigten Lifestyle. Von den Farben her wird man reduzierte, pastellige Töne in der Deko- und Einrichtungswelt finden, andererseits sehr kräftige intensive Farben, wie zum Beispiel violett, blau- und grün.“

Bleiben wir dem Vintage- und Bohostil treu?

Schon seit ein paar Jahren ist und bleibt der Vintage- und Boho-Stil bei vielen Brautpaaren sehr beliebt. Wir fragten Cheyenne, ob dieser Stil noch „up to date“ ist und wie sich die Trends allgemein im Laufe der Jahre verändert haben.

Sie erklärte uns: „Der Vintage Stil hält sich bereits seit einigen Jahren ganz hartnäckig im Dekorations- und Interieurbereich. Dies wird sich auch in den nächsten Jahren weiterhin fortführen, da man Vintagemöbel- und Wohnaccessoires ohne Weiteres mit den meisten Deko- und Einrichtungsstilen kombinieren kann. Auch der Boho-Trend ist in nächster Zeit noch nicht wegzudenken. Freiheit, Individualität, Selbstverwirklichung, die Liebe zur Natur und dem unkonventionellen Lebensgefühl wird weiterhin viele Menschen begeistern und in ihren Bann ziehen. Es ist zu beobachten, dass sich die Deko-Trends im Laufe der letzten Jahrzehnte immer wieder in unregelmäßigen Abständen wiederholen. Das Rad wird nicht mehr neu erfunden… Vieles, was es schon einmal gab, wird so oder in veränderter angepasster Form wiederentdeckt und neu aufgelegt.

Ein aktuelles Beispiel ist die Makramee-Kunst. Diese war bereits in den 60er- und 70er- Jahren aus kaum einer Wohnung wegzudenken. Überall sah man die geknüpften Blumenampeln und Wandbehänge. Die Makramee-Kunst galt in den letzten Jahren als verstaubt und altmodisch und ist gegenwärtig wieder aktueller denn je. Auch das Thema Individualität wird großgeschrieben. In einer Zeit des ständigen Wandels und Umbruchs, ist es vielen Menschen umso wichtiger, ihr Zuhause nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Zu erkennen ist auch in den letzten Jahren, dass der DIY-Trend immer an größerer Bedeutung gewinnt. Eigene Kreativität umzusetzen bereitet Freude und trägt zur individuellen Gestaltung bei. Des Weiteren wird immer öfter auf Nachhaltigkeit geachtet. Fair gehandelte und ressourcenschonende Produkte finden sich bei vielen Menschen immer mehr im Bewusstsein und somit verstärkt Anklang.“

Urban Weddings

Man sieht auch immer öfter Hochzeiten, die einen urbanen Anklang finden. Sie beschreibt ihn als mutigen und modernen Look. Inspiriert durch die Großstädte aller Welt bekommt dieser eigenwillige, ausgefallene und auffällige Details und Kombinationen zugeschrieben. Kultur, Kunst und individuelle Freiheit werden vermischt und mit weltweiten Einflüssen gepaart.  Auch hier gilt: erlaubt ist, was gefällt!

Die zeitlose Dekoration

Doch was ist nun mit den Brautpaaren, die eine zeitlose Dekoration suchen. Woran sollen sie sich orientieren?

Die Paare können Dekorationen im Naturlook wählen, denn diese sind auf alle Bedürfnisse und Stile angepasst. Hierbei denkt sie unter anderem an Pflanzen jeglicher Art und an Naturmaterialien wie Holz, Leder, ect.. Diese Materialien bestechen durch ihre Natürlichkeit und sind vielseitig einsetzbar und wirken dadurch in Kombination mit unterschiedlichen Einrichtungsstilen und Dekorationen harmonisch.

Cheyennes persönliche Lieblingsdeko

Nach dieser Fragerunde interessierte uns natürlich auch brennend, welche Dekoration Cheyenne bevorzugt. (Obwohl wir die Antwort, seit unserem letzten Styled Shoot ja eigentlich schon kennen 😉) Sie bevorzugt zurzeit ganz klar den Boho – Look. Dieser unkonventionelle Stil passt am besten zu ihr und ihrer Lebenseinstellung. Sie liebt es, Materialien und Accessoires wie Holz, Federn, schöne leichte Stoffe, Grünpflanzen und Möbel, die Geschichte schreiben miteinander zu kombinieren und dadurch ihren ganz eigenen Look zu erschaffen. Hierbei fühlt sie sich besonders wohl, kombiniert mit einem Gefühl der Freiheit.

Das Styled Shoot

Wir hoffen, wir konnten euch ein paar Ideen und Inspirationen für eure Deko liefern und ihr wisst nun über die Deko Trends 2019 Bescheid. Wir haben nun, wie schon erwähnt, versucht aus all diesen Deko-Ideen einen kleines Styled Shoot zu kreieren, dass von allem etwas aufzeigt. Vintage Möbel und Geschirr von Oma, also ganz getreu dem Vintage Stil, kleine Kakteen und Holz für den Boho-Look und die zeitlose Dekoration. Die Gastgeschenke haben wir selbstgebastelt. Hierfür findet ihr bald ein Video bei der Kategorie „DIY“. Auch die Pastellfarben finden sich wieder. Nach dem letzten Bild erfahrt ihr, woher wir unsere Artikel haben. Unser Ziel war es auch zu zeigen, dass günstig auch schön sein kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tablett: Depot –  15€
Candy Gläser: Tedi – 2,-€
Candy Becher: Tedi – 4 Stk. für 1,-€
Kerzen: Kik – 1,99,-€
Whiskey Flasche: Tedi – 2,-€
Servietten: Kik – 1,99,-€
Vasen Vintage: Depot – 10,-€
Gastgeschenke: Wish
Süßigkeiten Rewe und Aldi

Autorin: Maike Baumgärtner

%d Bloggern gefällt das: