Ein Wochenende voller Emotionen! Am 1. Juni fand die standesamtliche Trauung von Jasmin und Tim statt. Nur einen Tag später folgte die kirchliche Hochzeit in der evangelischen Kirche Untergruppenbach mit anschließender Feier im Landgasthof Haigern. Wir von Weddicted Feelings durften dem Brautpaar zu diesem besonderen Anlass ein paar Fragen stellen und berichten euch nun alles! Angefangen von der Planung, bis hin zum großen Tag. Außerdem gibt euch Jasmin ein paar wichtige Tipps von Braut an bride to be.

Die Planung

Die meisten von euch wissen vielleicht schon aus eigener Erfahrung oder ahnen bereits, wie aufwendig so eine Hochzeitsplanung ist. Es schwirren tausend Gedanken, Ideen und Fragen durch den Kopf: Wird alles klappen? Fühlen sich die Gäste wohl? Hoffentlich kommt keine Langeweile auf… und und und. Auch Jasmin und Tim wurden von dem typischen Vorhochzeits-Chaos am Tag der Hochzeit nicht verschont. Die Planung der beiden an sich war allerdings etwas entspannter. Dadurch, dass sie über 2 Jahre verlobt waren, hatten sie genug Zeit, um sich auf die Hochzeit vorzubereiten. Wie bei jeder Braut, hat es auch Jasmin große Freude bereitet ihre Hochzeit zu planen. 😊 Und das konnte man bei ihrer Hochzeit auch sofort bei jedem kleinen und liebevoll geplanten Detail der Feier erkennen.

Das Styling

Vor der Trauung stand natürlich als erstes noch das Getting Ready auf dem Terminplan. Ein aufregender Moment für die wunderschöne Braut, der mit einem kleinen Shooting bei dem Vater, Trauzeugin und die liebe Oma vor Ort waren, seinen krönenden Höhepunkt fand. Eine grandiose Idee, wie wir finden, denn so hat man die schönen Erinnerungen an das aufregende Getting Ready für immer festgehalten.

Jasmin und Tim sahen an ihrem gemeinsamen Tag einfach nur toll aus! Nicht nur, weil sie den ganzen Tag bis über beide Ohren strahlten, sondern auch, weil sie einfach wundervolle Outfits trugen. Tim hat sich seinen Anzug beim Herrenausstatter El Novio in Pleidelsheim gekauft. Das bezaubernde Brautkleid und der abgestimmte Brautschmuck von Jasmin stammen aus dem Brautstudio Melis in Kirchardt und von Anna Frembs. Kennt ihr die Nadelspitze? Dort gibt es wunderschöne Strumpfbänder. Hier hat auch Jasmin ihr „sexy Accessoire“ gefunden. 😉  Vollendet wurde ihr Styling mit dem Hair & Make-Up von Haarladen Isabelle Krauss aus Neckarwestheim. Wir finden: ein traumhaftes Paar, mit traumhaftem Auftritt!

Die Hochzeit

Gegen 13 Uhr ging es zur stilvollen Kirche. Dort warteten bereits die 53 Hochzeitsgäste gespannt auf die Braut. Nach dem wunderschönen Einzug mit ihrem geliebten Vater und der zarten Musik von der Band Dreamsongs aus Pforzheim, gaben sich Jasmin und Tim vor all ihren Freunden und Verwandten das Ja-Wort. Der größte Schritt auf ein gemeinsames Leben zu, war damit geschafft. 😉 Auf ging es zur Hochzeitslocation. Gefeiert wurde im Landgasthof Haigern. Eine romantische, im Vintage-Stil angehauchte Location in traumhafter Lage. Wild gesteckte Sträuße von Fräulein Wunder aus Bad Wimpfen, viel Holz, viele Kerzen und die kreative DIY Dekoration von Jasmin, schmückten den Landgasthof.

Es war einfach perfekt. Angefangen mit dem hervorragenden Essen, das direkt aus der frischen Küche des Landgasthof Haigern serviert wurde. Die Hochzeitstorte, ein „Naked Cake“, mit einem süßen Namens-Topper von Konditorei Fahrbach aus Untergriesheim, war sowohl Eye-Catcher als auch absolut himmlisch lecker. Auch an Überraschungen und emotionalen Momenten mangelte es nicht.  Unter anderem ließ man Luftballons mit Glückwunschkarten den Himmel emporschweben, präsentierte ein aufwendig zusammengestelltes Video, welches die zwei von Kindheitstagen bis heute zeigt und organisierte verschiedene Spiele, die die Stimmung des gesamten Gesellschaft lustig und fröhlich hoch hielten. Später wurde die Nacht von einem brennenden Herz erhellt. All diese wunderschönen Momente hatten Jasmin und Tim ihren Trauzeugen zu verdanken. Wahnsinn!

Was durfte auf dieser modernen Bilderbuch-Hochzeit natürlich auch nicht fehlen? Genau! Die klassische Fotobox. Die Fotobox, die die beiden auf ihrer Hochzeit aufstellen ließen, stammte von KRUU Fotobox.

Ein besonders emotionaler Programmpunkt war, als Jasmin und Tim sich gegenseitig ihre Reden vortrugen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie mucksmäuschenstill es wurde – nur ab und zu konnte man aus der Menge ein kleines Schniefen hören. 😊

Alles in Allem ein durchweg gelungener Tag, mit familiären Atmosphäre, ausgelassener Stimmung und einer Party die bis in die Morgenstunden andauerte. So muss es ja auch sein, oder? Die ganze Hochzeit wurde von der tollen Fotografin Laura-Maria Fischer aus Bad Rappenau und dem Videographen Marcel Honic aus Lauffen am Neckar begleitet. So wurde jeder besondere Moment für die Ewigkeit eingefangen.

Die Tipps der Braut an zukünftige Bräute

Und welche Tipps gibt nun die frischgebackene Braut Jasmin an all die aufgeregten Bride to be‘s dieser Welt? – Genießt die wunderschöne Vorbereitungszeit. Denkt am Hochzeitstag auch mal an euch selbst und genießt jede Sekunde. Gebt ruhig ein paar Aufgaben an die Familie oder Trauzeugen ab, sodass auch ihr entspannter seid. Wichtig! Nicht über Kleinigkeiten oder Dinge aufregen, die sowieso nicht mehr geändert werden können.  Feiert, feiert und feiert so viel ihr könnt und saugt so viel wie nur möglich in euch auf. Dann wird es auch euer perfekter Tag! 😊

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorin: Maike Baumgärtner

%d Bloggern gefällt das: