„Backen ist aus Teig geformte Liebe“ – und diese Liebe schmeckt und sieht man in Allem, was die liebe Andrea in ihrer Backstube im Saarland so zaubert. Wir haben sie bei unserem ersten Styled Shoot im Saarland kennengelernt und als wir die frisch zubereitete Torte sahen, lief uns glatt das Wasser im Mund zusammen. Leider konnten wir von dieser Salzkaramelltorte nicht kosten, da wir noch zu einem anderen Termin mussten. Aber – was für ein Glück – beim nächsten Styled Shoot war Andrea wieder mit am Start und wir konnten eeeendlich von den leckeren Pralinen und Macarons kosten. Wir können euch sagen: Bombastisch und einfach nur zum Dahinschmelzen. Wir berichten also aus eigener Erfahrung und können euch mit guten Gewissen Andrea Kammer Cakering empfehlen!

Die Faszination des eigenen Berufs

Nachdem sie anfangs als Dekorateurin keinen Job gefunden hatte und immer unzufriedener wurde, beschloss Andrea ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und ist seit März diesen Jahres selbstständig. Auf dem Weg zur Selbständigkeit hat sie zuerst eine Ausbildung zur Konditorin und anschließend ihren Meister gemacht. An ihrem Beruf fasziniert sie die endlose Kreativität. Es gibt immer wieder neue Trends und es wird nie langweilig. Zudem macht es sie glücklich andere Menschen mit ihren Torten eine Freude zu bereiten. „Hochzeitstorten sind etwas ganz Besonderes. Teil eines so wichtigen Tages sein zu dürfen, von Menschen, die mir Vertrauen schenken, finde ich so toll! Wenn Brautpaare sich dann auch noch bedanken, dass ihnen die Torte sehr gut gefallen hat und es allen geschmeckt hat, ist das der beste Lohn.“ erzählt uns Andrea.

Ihre Inspirationen sammelt sie übrigens auf Instagram und Pinterest. Sie folgt vielen australischen oder amerikanischen Konditoreien, Chocolatiers oder Cakedesignern. Leider hängt Deutschland, was die neuesten Trends angeht, immer etwas hinterher. Das hören wir nicht zum ersten Mal. Doch Andrea ist Konditorin aus Leidenschaft: selbst wenn sie im Urlaub ist, sucht sie immer Konditoreien oder Patisserien heraus, die sie vor Ort besuchen möchte.

Die Favoriten

Am meisten werden bei ihr semi naked cakes – mit oder ohne drip – bestellt. Torten mit drip sind übrigens Kreationen, bei denen die Soße an der Seite ein wenig herunterläuft. Das habt ihr in letzter Zeit bestimmt schon oft auf Instagram&Co. gesehen. Außerdem sind Minicups, Macarons und Cakepops, passend zur Torte und dem Farbschema, sehr beliebt bei Andrea‘s Brautpaaren. Sie selbst ist ein Chocoholic. Je mehr von der süßen Verführung, desto besser. 😊 Am liebsten hat sie dunkle Schokolade. Nougat, Krokant oder Salzkaramell zählen aber auch zu ihren Favoriten. Im Sommer dürfen es dann auch gerne fruchtige Noten wie Vanille mit Himbeeren oder etwas Zitroniges sein. Wenn man das alles so hört, bekommt man doch gleich wieder selbst Lust auf etwas Süßes…

Die Trends

Wie sicher schon alle bemerkt haben, hat sich der Trend auch bei den Hochzeitstorten sehr verändert. Es ging weg von den klassischen Fondanttorten mit aufwendig modellierten Figuren und Blumen – hin zur Natürlichkeit, Leichtigkeit, frischen Blumen und Früchten. Andrea denkt, dass der Trend weiterhin bei natürlichen Torten, wie semi naked cakes mit Blumen und Beeren, bleiben wird. Auch die drip cakes, mit Soßen aus Schokolade oder Fruchtpüree, werden nächstes Jahr weiterhin vertreten sein. „Auch die Cremetorten, zum Beispiel in Betonoptik mit Gold – passend zum Industrial Look – liegen voll im Trend. Außerdem habe ich festgestellt, dass Caketopper, vor allem personalisiert, bei meinen Kunden immer beliebter werden.“ erklärt Andrea.

Die ausgefallenste Torte, die sie bis jetzt anfertigen durfte, war eine dreistöckige „Super Mario“ Torte mit Mario und Prinzessin Peach als Braut und Bräutigam. Eines ihrer persönlichen Highlights. 😊

Der Unterschied

Wie wir schon in unserer Einleitung erwähnt haben, sind wir sehr überzeugt von Andreas Arbeit, da wir ihre Spezialitäten nicht nur optisch begutachten, sondern auch bereits selbst davon kosten durften. Sie versucht immer die neuesten Trends umzusetzen -ganz nach dem Motto: „Wer rastet, der rostet 😊“. Zudem bespricht sie fast jede Bestellung persönlich mit ihren Kunden und nimmt sich Zeit für die Wünsche der Brautpaare. Andrea legt großen Wert auf Qualität und Geschmack, was heute leider nicht mehr selbstverständlich ist und worauf wir, bei der Auswahl unserer Dienstleister, auch sehr achten.

Wie sieht es bei euch aus? Wenn ihr nach diesem Artikel noch keine Lust auf ein Stück cremige Torte verspürt, dann werden wir euch spätestens mit diesen Bildern sicherlich noch überzeugen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorin: Maike Baumgärtner

%d Bloggern gefällt das: