Wir haben Lena zum ersten Mal bei einem Event von Neckarglanz kennengelernt. Dieses fand im Dezember 2018 in ihrem entzückenden Bridal Store statt. Zu Neckarglanz gehört auch Lena mit ihrer handgefertigten Kollektion von Vintage und Boho Brautkleidern. Wir waren sofort angetan von ihren Brautkleidern und den selbstgemachten Accessoires, sodass wir uns für ein Interview mit ihr getroffen haben.

Seit wann gibt es deinen Bridal Store?

Es gibt den Bridal Atelier Store seit 2015. Seitdem begleiten wir Bräute auf der Suche nach ihrem individuellen, maßgeschneiderten Brautkleid im Vintagestil, im entspannten Boho- Look oder in urbaner Stilrichtung.

Wie bist du dazu gekommen ein Bridal Store zu eröffnen?

Die Suche nach meinem eigenen Kleid vor einigen Jahren hat mich inspiriert. Ich hatte eigene Vorstellungen von einem fließenden, dezenten aber trotzdem besonderen Kleid, das zu mir passt und an jeder Stelle so sitzt, dass ich mich wohlfühle. Es ist etwas Besonderes, sich etwas nur für sich anfertigen zu lassen, die Stoffe selbst zu wählen und dabei zu sein, wie es entsteht.  😊

Was liebst du an deiner Arbeit?

Ich finde es toll, zusammen mit der Braut in den kreativen Prozess einzutauchen und gemeinsam ein individuelles Stück zu schaffen. Ich mag es zu sehen, wie das Kleid sich von der Skizze bis zum fertigen Kleid entwickelt. Jedes Kleid ist anders, jede Braut hat ihre eigene Geschichte und ihre Ideen, ich liebe die Herausforderung, auch ganz besondere Wünsche zu erfüllen. Mal bleibt es edel und schlicht, mal wird es bunt, mal suchen wir eine ganz besondere Spitze es wird nie langweilig!

Was fasziniert dich an Hochzeiten?

Mich fasziniert, dass zwei Menschen sich so tief miteinander verbunden fühlen, dass sie den Rest Ihres Lebens miteinander verbringen wollen. Es ist schön zu sehen, dass wieder mehr Leute bereit sind, sich verbindlich aufeinander einzulassen. Es ist eine tolle Sache, das mit Freunden und Familie zu feiern und dafür eine besondere Atmosphäre zu schaffen, sich ein schönes Kleid anzuziehen und im Mittelpunkt zu stehen.

Wieso hast du dich auf Vintage und Boheme Kleider spezialisiert?

Ich mag den Vintage- und Bohostil weil er locker und trotzdem feminin und besonders ist. Speziell im Bohostil gibt es viele Elemente, die sehr die natürliche Schönheit unterstreichen, es gibt coole Spitzen, die nicht zu romantisch wirken, fließende Röcke, die im Wind wehen. Die Kleider sind lässig und bequem, ohne die Persönlichkeit mit opulenten Teilen oder kitschigen Materialien zu überdecken.

Wie hat sich die Hochzeitsmode im Laufe der Jahre verändert?

Im Laufe der Jahre haben Brautkleider viele verschiedene Stile mitgemacht. Das sehe ich sehr schön bei Bräuten, die ein originales Kleid von Oma oder Mutter bringen, um für sich etwas daraus schneidern zu lassen.

Von schlichten Kleidern aus feinen Stoffen mit viel Spitze ging es über den Sixties-Look in den 60ern später in den 70ern schon einmal Richtung Bohème. In den 80ern und 90ern wurde es voluminös mit viel Satin und betonten Schultern, bis hin zu Puffärmeln. Am Anfang des Jahrtausends gab es weiterhin viel Satin und Taft mit Reifröcken und schulterfreien Looks. Inzwischen entwickelt sich die Brautmode hin zu legèren Kleidern, die entspannt wirken und bei denen Tragekomfort genauso wichtig ist wie die Optik. Daneben gibt es opulente Prinzessinnenkleider mit viel Tüll und bling bling, aber auch sehr figurbetonte Kleider, die viel Haut zeigen.

Was sind die Brautmodetrends von 2019 und 2020?

2019 und 2020 geht der Trend zu figurbetonten, schmalen Silhouetten mit viel Raffinesse und weiterhin zu Spitze. Kombinationen aus Rock und Top und individuellen Farben. Es wird in den kommenden Jahren tendenziell weniger lieblich und etwas gradliniger, individuelle Designs sind auf dem Vormarsch.

Was ist dein Lieblingskleid im Store?

Eines meiner aktuellen Lieblingskleider ist eine Kombination aus einem wunderschönen, zarten Spitzentop und einem lockeren Tüllrock – es hat viel Leichtigkeit und ist ein absoluter Hingucker. Wunderschön finde ich auch dieses Boho-Spitzentop mit einem fließenden Chiffonrock.

Welches ist das beliebteste Kleid bei dir?

Am beliebtesten bei unseren Bräuten sind zur Zeit Variationen dieses fließenden Bohokleids. Es hat ein Top mit einer Spitzenapplikation aus Hippiespitze, einen tiefen Rückenausschnitt und einen fließenden Rock, der sich beim Tanzen wunderbar dreht.

Ihr seid auf der Suche nach einem Kleid im Vintage- oder Boho-Stil? Dann seid ihr bei Lena genau in den richtigen Händen, dort bekommt ihr euer Kleid nach Maß genäht.

 

 

 

 

 

 

Fotos: Lisa Kamlowski von Herzmenschenfotografie

Foto: Martina Herma Fotografie

Foto: Juliane Finkenberger

Foto: Julia Löffler Fotografie
Autorin: Madlen Cantos-Bravo

 

%d Bloggern gefällt das: