Nur noch 124 Tage und dann ist auch schon wieder der Jahreswechsel. Das Jahr 2020 ist allein schon vom Datum ein sehr beliebtes Jahr für Hochzeiten. Der Trend geht weg von der klassischen Trauung und die Freie Trauung ist beliebter denn je. Dies spiegelt sich auch in der Hochzeitsmode wieder.

Da wahrscheinlich noch einige auf der Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid für nächstes Jahr sind, berichten wir euch heute von den Trends für 2020.

Stellt euch ein auf: Spitze, Tüll, etwas Glitzer und vieeeel Rücken. 😊  Bei den Farben dominieren Ivory, Blush und Nude.

Boho Trend

Die Boho-Leichtigkeit bleibt, aber mit mehr Braut-Gefühl. Die Brautkleider werden etwas zarter und verspielter. Das heißt keine grobe Spitze mehr und keine großen Blumenkränze. Der neue Boho Trend zeigt sich unter anderem mit langen Tüpfchen Ärmel, leichtem Seidenchiffon, fließende Stoffe mit niedlicher Spitze und nicht zu vergessen der Rückenausschnitt.

Easy Chic

Weniger ist mehr! Im nächsten Jahr erwarten uns Kleider die deutlich weniger Glitzer und Spitze haben. Genannt wird dieser Trend auch „Der Meghan Effekt“ (Meghan Markle, Herzogin von Sussex) – schlichte Kleider, besondere Schnitte und hochwertige Materialien. Die Stoffe sind entweder sehr schwer oder ganz leicht.

Two Piece

Die Kombination macht´s. Zweiteiler haben wir auch schon 2019 öfters mal gesehen, doch nächstes Jahr wird es mehr davon geben. Fließende Tüllröcke kombiniert mit kurzen verspielten Oberteilen. Wer möchte kann auch gerne ein bisschen Bauch zeigen. 😉

Die Ärmel sind los

Transparenz bleibt und langärmlig kommt. Ob schmale oder weite Trompetenärmel, 3/4 Arm, transparente Spitzenärmel, luftiger Fledermausarm und überschnittene Schulter mit entzückendem, kleinem Flügelarm. Alles ist möglich! Gerade für Herbst- oder Winterhochzeiten eignen sich längere Ärmel besonders gut.

Einmal Prinzessin immer Prinzessin

Die beliebten Prinzessinnen Kleider bleiben uns auch weiterhin erhalten. Aber eine kleine Veränderung gibt es trotzdem, es wird ein bisschen unaufdringlicher. Im Jahr 2020 werden die Brautkleider mit einem feinen Schimmer und Funkeln durch glitzernden Unterstoffe versehen.

Das kleine Weiße

Kurze Brautkleider werden meist für die standesamtliche Hochzeit gekauft. Doch mittlerweile haben immer mehr Bräute ein kurzes Kleid für die spätere Hochzeitsparty. Ob als Zweitkleid oder Brautkleid für das Standesamt, die kurzen Brautkleider sehen wir 2020 wohl öfter. 😊

Hosenanzüge

Wieso ein Brautkleid, wenn es auch Hosenanzüge gibt. Ein Hosenanzug mit weißem leicht fließendem Stoff und einem Gürtel als Accessoire sind nächstes Jahr angesagt. Sie wirken locker lässig und bieten definitiv viel Bewegungsfreiheit. 😊

Autorin: Madlen Cantos-Bravo

%d Bloggern gefällt das: