Die Hochzeit ist einer der schönsten Tage im Leben des Brautpaars und für alle Gäste eine Ehre dabei sein zu dürfen. Da stellt sich für viele oft die Frage: Was können wir dem Brautpaar schenken? Die Geschenke sollen dabei nicht nur praktisch, sondern bestenfalls einen besonderen Bezug zwischen dem Gast und dem Brautpaar herstellen. Schließlich möchte man dem Brautpaar auch über den Hochzeitstag hinaus eine Freude bereiten. Also weg vom klassischen Umschlag mit Geld und los zum individuellen Hochzeitsgeschenk. Wir zeigen euch ein paar Ideen. 😊

Personalisierte Geldgeschenke

Für das Paar gab es hohe Kosten für den großen Tag und auch die Flitterwochen stehen vor der Tür. Geld zu verschenken gehört daher zu den Klassikern. Die Geldscheine einfach in eine Karte hineinlegen ist dann doch etwas langweilig. Mittlerweile findet man viele andere Möglichkeiten wie zum Beispiel personalisierte Schatzkisten, Sparbüchsen oder Glasflaschen. Hier lässt sich das Geld sehr gut verstauen und das Brautpaar kann es zum sparen optimal nutzen.

Spaßgeschenke

Ihr wollt das Brautpaar etwas arbeiten lassen, um an das Geschenk zu kommen? Na dann los! Ein absoluter Renner ist hierbei immer das Geld zwischen zwei Holzblöcke zu verstauen. Das Geld muss anschließend vom Brautpaar mithilfe eines Schleifblocks herausgearbeitet werden. Wie stellt ihr das an? Ganz einfach! Arbeitet hierfür auf der Innenseite eines Holzblocks ein kleines Fach aus, legt das Geld sicher verpackt (z.B. in Luftpolsterfolie) in das Fach, verleimt die beiden Innenseiten der Holzblöcke und presst diese fest zusammen, sodass sie sich nicht mehr öffnen lassen. Das Brautpaar kommt somit nur durch langes und intensives Schleifen an den Inhalt. 😁

Geschenk Schnitzeljagd

Eine Schnitzeljagd ist eine lustige Angelegenheit. Sichert euch aber im Vorhinein ab, ob es in den zeitlichen Rahmen passt. Sucht dazu am besten kleinere Geschenke aus, wie verschiedene Spezialitäten die das Brautpaar mag oder nützliche Sachen, die zum Beispiel noch für den Haushalt benötigt werden. Leitet das Paar mit kleinen Aufgaben von Geschenk zu Geschenk. Das Hauptgeschenk sollte natürlich am Ende der Schnitzeljagd zu finden sein.

Hochzeitsbank

Das Brautpaar hat ein Haus mit Garten oder einen großen Eingangsbereich? Dann ist die Hochzeitsbank eine wundervolle Erinnerung für das Brautpaar. Hier müsst ihr etwas tiefer in die Tasche greifen, könnt euch aber auch gerne mit anderen Gästen zusammenschließen. Eine Holzbank mit personalisiertem Schild. Hierfür werden gerne der Name der Braut und des Bräutigams, sowie das Hochzeitsdatum verwendet. Wir sind uns ziemlich sicher, dass diese Hochzeitsbank immer einen ganz besonderen Platz im gemeinsamen Haushalt des Brautpaars finden wird.

Gutscheinheft

Ihr verbringt gerne Zeit mit dem Brautpaar und habt die gleichen Interessen? Dann bastelt dem Brautpaar einfach ein selbstgestaltetes Gutscheinheft. Überlegt euch hierfür verschiedene Sachen, die ihr gerne zusammen machen würdet. Ein gemeinsames Abendessen, ein Cocktailabend oder wenn das Brautpaar Kinder hat, auch einmal Babysitten am Wochenende. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Erlebnisgeschenke zur Hochzeit

Der Trend geht auch immer mehr zu gemeinsamen Erlebnissen. Das Brautpaar steht auf Nervenkitzel? Wieso dann nicht ein Fallschirmsprung oder eine Raftingtour schenken. Die Hochzeitsgeschenke variieren vom ruhigen Candle-Light-Dinner bis zur Weinbergwanderung zum Segeltörn. Solche Erlebnisse sind sicher für alle unvergesslich.

Eine Reise

Wenn man dem Brautpaar sehr nahesteht, darf ein Hochzeitsgeschenk auch schon mal größer ausfallen. Auch hier könnt ihr euch mit mehreren Gästen zusammentun, um ein größeres Budget zur Verfügung zu haben. Denn Reisen, das mögen viele von uns. Über eine kurze Reise freuen sich die Frischvermählten in jedem Fall, denn Zweisamkeit ist das schönste Geschenk, das man ihnen bereiten kann.

Die Fußmatte

Die Fußmatte ist ein schöner Zusatz zu einem Geldgeschenk und ein absoluter Hingucker vor jeder Eingangstür. Eine persönliche Fußmatte in der Lieblingsfarbe des Brautpaars, welche mit den Namen und dem Hochzeitsdatum bedruckt ist. Ein individueller Wunschtext rundet die Sache ab.

Ein Jahr lang Post

Die wohl schönste Idee! Niemand hat zur Hochzeit ein Gemeinschaftsgeschenk geplant? Dann nehmt die Sache in die Hand. Dieses Geschenk könnt ihr zusätzlich zu eurem Hauptgeschenk schenken. Ihr benötigt mindestens 52 Gäste, eine Wäscheleine, Klammern und 52 Postkarten. Beschriftet die Karten mit den Nummern der Kalenderwochen im Jahr. Nun sollen die Gäste sich eine oder mehrere der Karten nehmen. Die Gäste senden somit im wöchentlichen Rhythmus ihren Teil des Gemeinschaftsgeschenks per Post an das Brautpaar. Mit dieser tollen Idee wird das Brautpaar bis zum ersten Hochzeitstag an den schönsten Tag erinnert.

Wir hoffen, wir konnten euch mit den verschiedenen Ideen inspirieren. Ob ihr zu zweit etwas schenkt oder mit Freunden zusammen, lasst euch etwas Besonderes einfallen und verschafft dem Brautpaar viel Freude beim Auspacken der Geschenke. 😊

Autor: Madlen Cantos-Bravo

%d Bloggern gefällt das: